Internationaler Wettbewerb für Zither



Preisträger stehen fest

Die Preisträger des Internationalen Wettbewerbs für Zither solo stehen fest. Insgesamt haben sich über fünfzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Slowenien und Südtirol beworben. Hören können Sie die ausgezeichneten Interpreten beim Preisträgerkonzert anlässlich des Festivals Zither 10 in München.



Die Jury des Ernst-Volkmann-Wettbewerbs hat entschieden, keinen ersten, dafür zwei zweite und zwei dritte Preise zu vergeben.

Einen zweiten Preis haben erhalten: Claudia Höpfl (Deutschland) und Monika Rozej (Slowenien)

Dritter Preis: Magdalena Pedarnig (Österreich) und Neli Zidar Kos (Slowenien)



Nachwuchsförderpreis I
Auf Grund des hohen musikalischen Niveaus kürte die Jury drei gleichrangige Sieger:
Fabian Eicke (Deutschland),Tajda Krajnc, Izidor Tojnko (Slowenien)

Nachwuchsförderpreis II
Auf Grund des hohen musikalischen Niveaus kürte die Jury zwei gleichrangige Sieger:
Johanna Krimbacher (Österreich), Marina Mittermeier (Deutschland)

Nachwuchsförderpreis III
Auf Grund des hohen musikalischen Niveaus kürte die Jury zwei gleichrangige Sieger:
Zala Jakhel, Klara Levec (Slowenien)

Nachwuchsförderpreis IV
Neza Simoncic (Slowenien)

 


Wir gratulieren und wünschen den jungen Talenten alles Gute für ihren weiteren Weg!

 

Sonntag, 29. März 2015, 11 Uhr
Black Box, Gasteig München
FETT
Preisträgerkonzert
Die Preisträger des 6. Internationalen Wettbewerbs stellen sich vor
Karten zu 12 Euro (erm. 8 Euro)