Ergebnisse des 9. Internationalen Wettbewerb für Zither in München 2022

Folgende Preise wurden in den jeweiligen Kategorien verliehen:

Ernst Volkmann-Preis

            Pflichtstück: Bernhard Lang „Loop Study #3 for Zither“

2. Preis: Jonathan Fiegl und Sophia Schmid

3. Preis: Johanna Krimbacher

Nachwuchsförderpreise
Nachwuchsförderpreis I  (16-18 Jahre)

            Pflichtstück: Konstantia Gourzi „between the lines“

Pavlina Šifrar

Maša Strmec

Nachwuchsförderpreis II (13-15 Jahre)

            Pflichtstück: Arash Safaian „Minoische Variationen über den Stiersprung“

Eva Avberšek

Ana Jagrič

Nachwuchsförderpreis III (10-12 Jahre)

            Pflichtstück: Eva Kuhn „Nordlicht“

Marie Dorfmann

Julija Koritnik

Lucija Pšeničnik

Nachwuchsförderpreis IV (bis 9 Jahre)

            ohne Pflichtstück

Ožbej Klemen

Herzlichen Glückwunsch!

Siehe auch www.hmtm.de

Der 9. Internationale Wettbewerb für Zither solo wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und der Ernst von Siemens Musikstiftung. 

Johanna Krimbacher, Jonathan Fiegl und Sophia Schmid (v.l.), Foto Vincent Eberle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.